Wir machen Urlaub!

Vom 06.8. - 17.8. bleibt die Praxis geschlossen.

Vertretung übernimmt die
Praxis Dr. Jürgen Laufs
Altenbrückstr. 17
40599 Düsseldorf
Tel.: 0211/ 743039

Zahnärztlicher Notdienst: 01805/ 986700

Dr. med. dent.
Michael Schafhausen

Tübinger Straße 10
40593 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 718 74 74

Fax: 0211 - 718 74 20

Sprechzeiten:

Mo.

08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Di.

08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Mi.

08.00 - 13.00 Uhr

Do.

09.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 19.00 Uhr

Fr.

08.00 - 12.00 Uhr

Samstags und außerhalb der Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Konservierende Zahnerhaltung

Für die Versorgung eines kariösen Zahnes oder einer undichten, defekten Füllung steht heute eine Vielzahl von Möglichkeiten zu Verfügung.

Kleine bis mittelgroße Defekte können ästhetisch ansprechend und effektiv mit einer Composite - Füllung versorgt werden. Die Composite - Füllung stellt eine kostengünstige Möglichkeit dar, einen Zahn direkt zu versorgen.

Alternativ können Keramik- oder Goldinlays angefertigt werden, die sich durch eine höhere Lebensdauer auszeichnen und sich qualitativ auf höchstem Niveau bewegen. Inlays werden nach Vorbereiten des Zahnes in unserem deutschen Meister-Dentallabor

individuell hergestellt und zeichnen sich durch eine optimale Passung und Erfüllung höchster ästhetischer Ansprüche (Keramikinlay) aus. Größere Defekte können mit Teilkronen aus Keramik oder Gold versorgt werden.

Ist die Zerstörung des Zahnes weit fortgeschritten, muss der Zahn mit einer Krone versorgt werden, um ihn dauerhaft zu stabilisieren und zu erhalten. Im sichtbaren Bereich werden keramisch verblendete Kronen oder Vollkeramikkronen verwendet.

Im nicht sichtbaren Bereich werden auch heute noch Vollgusskronen verwendet, um die Kaufunktion wieder herzustellen. Alternativ können auch hier keramisch verblendete oder Vollkeramikkronen verwendet werden, um den ästhetischen Ansprüchen zu genügen. Die Herstellung der Kronen erfolgt ebenfalls in unserem deutschen Dentallabor.

http://www.zahntechnik-online.de 

In einigen Fällen, wenn der Defekt weit fortgeschritten und der Zahnnerv geschädigt ist, wird eine Wurzelkanalbehandlung notwendig, um den Zahn dauerhaft erhalten zu können.